deutsch

Heizstrahler


Never ending Summer mit den Heizstrahlern von Veito

Durchschnittlich verbringen wir etwa 90 % unseres Tages in geschlossenen Räumen. Da ist es wenig erstaunlich, dass die Terrasse oder der Balkon lockt, um den Tag vielleicht bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen. Mit den kühler werdenden Temperaturen bleibt leider die Gemütlichkeit auf der Strecke, denn trotz dickem Pullover, sind die Finger kalt und die Temperierung des edlen Tropfens ist dahin. Für dieses Problem gibt es eine Lösung: ein Infrarot-Heizstrahler.

Wofür Wärmestrahler sich bestens eignen


Verwendung von Heizstrahlern für den privaten Gebrauch

Ein Terrassenstrahler lässt sich vielseitig einsetzen. Zu Hause auf dem Balkon, der Veranda oder im Wintergarten sorgen die elektrischen Heizungen für wohlige Wärme und ein gemütliches Ambiente. Sehr nützlich sind die mobilen Infrarotheizkörper im Hobbyraum, in der Garage, der Werkstatt oder im Gartenhaus, wo auch in den kalten Jahreszeiten kleine Arbeiten getan werden wollen.

Praktisch sind Infrarotheizstrahler auch beim Camping. Sie lassen sich im Wohnmobil oder im Wohnwagen verstauen und dann bequem dort aufstellen, wo sie gebraucht werden.

Der Einsatz von Infrarotheizkörpern im Gewerbe

Oft sind die Terrassen heizkörper in der Gastronomie anzutreffen. Restaurants stellen die Wärmespender in den Raucherbereich oder zu den Tischen im Freien. Auch für Caterings in den kühleren Monaten des Jahres, sind die Gäste dankbar, wenn sie nicht frieren müssen an der frischen Luft oder in der Kirche bei einer Hochzeit.

Wie ein Infrarot-Strahler funktioniert


Infrarot-Strahlung kurz erklärt

Bei Infrarotstrahlung handelt es sich um elektromagnetische Wellen. Diese sind ähnlich wie Lichtstrahlen mit dem Unterschied, dass sie vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden können. Im Gegensatz zu anderen Heizkörpern wie beispielsweise Radiatoren, erwärmen Infrarotheizungen nicht die Umgebungsluft sondern die Festkörper, auf die ihre Strahlen treffen. Die Temperatur der Luft im Raum erhöht sich dann gegebenenfalls indirekt durch aufgeheizte Flächen.

Das passiert in einem Infrarotheizkörper

Ein Infrarotheizstrahler wandelt elektrische Energie in Infrarotstrahlung um. Im Heizstab befindet sich eine Heizspirale aus Metall, die mit Hilfe von Strom erhitzt wird. Dieser Vorgang erzeugt die Infrarot-Strahlung. Unter der Vorderseite befindet sich ein Heizelement, das die Wärme erzeugende Strahlung abgibt. Der Reflektor an der Rückseite leitet die Wärme, die auf die Rückwand trifft, an die Vorderseite ab.

Die Verschalung des Infrarotheizstrahlers ist mit einer wärmedämmenden Schicht ausgestattet, damit die Strahlungswärme hauptsächlich dahin absorbiert wird, worauf der Heizkörper ausgerichtet ist.

Die Auswirkungen von Infrarotstrahlung auf die Gesundheit


Beim Wort Strahlung können sich Assoziationen einstellen, die zu Bedenken in Sachen Gesundheit führen. Bei Infrarotheizstrahlern sind solche Befürchtungen unnötig. Die entstehende Wärme ist vergleichbar mit derjenigen eines Kachelofens und hat nichts zu tun mit Elektrosmog oder anderen schädlichen Strahlungen. 

Häufig wird Infrarotlicht sogar in der Medizin eingesetzt, denn die Wärme kann verschiedene Prozesse in unserem Körper unterstützen. Einige Beispiele dafür sind:

  • Verbesserung der Durchblutung
  • Lösen von Verspannungen
  • Besserung von rheumatischen Beschwerden
  • Linderung von Schmerzen
  • Aktivierung des Immunsystems
  • Stimulation des Stoffwechsels

Bei all diesen Vorteilen, ist es kein Wunder, dass wir die Infrarotstrahlung als sehr wohltuend auf der Haut empfinden.

Was die Infrarot Heizstrahler von Veito alles können


Alle Infrarotheizstrahler von Veito werden mit elektrischer Energie betrieben. Die Marke unterscheidet zwischen Wandgeräten und Standgeräten. Soll der Infrarotheizstrahler fix installiert werden, eignet sich ein Wärmestrahler zum Aufhängen an der Wand oder an der Decke. Wer ein Gerät sucht, das einfach zum Beispiel von der Garage auf die Terrasse verschoben werden kann, ist mit einem flexiblen Terrassenheizstrahler auf einem Ständer gut bedient.

Bei beiden Gerätetypen gibt es verschiedene Ausführungen. Der Blade SR2500 zum aufhängen verfügt beispielsweise über vier Heizstufen, einen Sleep Timer und kann mittels Fernbedienung oder Druckknopf am Heizkörper selbst gesteuert werden. Von der Blade-Linie gibt es diverse Ausführungen mit unterschiedlichen Spezifikationen.

Mit zwei Heizstufen und der Bedienmöglichkeit durch einen Drehschalter am Heizkörper ist das Standgerät CH1800 XE ausgestattet. Praktisch an diesem Modell ist, dass es in der Höhe verstellbar ist. Auch bei den Standgeräten gibt es verschiedene Ausführungen von Veito.

In Punkto Sicherheit sind alle Infrarotheizstrahler von Veito gut ausgestattet. Ein Gitter vor dem Heizkörper verhindert die direkte Berührung der Heizstäbe. Die Standgeräte verfügen über einen Umkippschutz, was bedeutet, dass sich der Wärmespender automatisch ausschaltet, wenn er umfällt. Mehr Informationen zu den Geräten und die genauen Spezifikationen findest Du hier.


Autorin: Linda Schenker

Ihre Bestellung wird verarbeitet.